Orientalischer Eintopf - Tajine



Langsam wird er kühler und damit steigt auch meine Lust an warmen, gewürzintensiven und ausgiebigen Eintöpfen. Einen solchen möchte ich heute vorstellen.

Die darin verwendete Gewürzmischung ist mit typischen Gewürzen aus dem Orient: Koriander, Kurkuma, Schwarzkümmel, Paprika, Muskatnuss, Kümmel.... Ja, Koriander mag man oder mag man nicht. Da gibt es eigentlich nichts dazwischen. Ich mag ihn nicht. ABER diese orientalischen Mischung harmoniert so gut, dass ich den Koriander überhaupt nicht herausschmecke. Also meine Empfehlung, einfach einmal probieren (und die frischen Kräuter sind Petersilie, da würde für mich Koriander wieder gar nicht gehen! ) :-)



Zutaten

(für 4 Personen)

  • 1 rote Zwiebel

  • 3 Knoblauchzehen

  • 1 Melanzani

  • 1 Zucchini

  • 4 Karotten

  • 2 Handvoll frischer Spinat

  • 250g vorgegarte Linsen

  • Olivenöl

  • Salz

  • Gewürzmischung (ich habe die Mischung Ras el Hanout von der Firma Sonnentor verwendet)

  • Salz

  • 1 Dose gewürfelte Tomaten

  • ca 250ml heißes Wasser

  • 1 große Tasse Couscous

  • Handvoll Rosinen

  • 2 EL Mandeln

  • div Nüsse

Topping:

  • frische Kräuter (Petersilie, Koriander,...)

  • Pfefferoni


 

Zubereitung

  1. In einer großen Pfanne (für welche man auch einen Deckel hat) oder in einer originalen Tajine (dies ist ein traditionelles Kochgerät der Nomaden Nordafrikas aus Ton) Zwiebel und Knoblauch in pflanzlichen Öl anschwitzen.

  2. Gesamte Gemüse in der gewünschten Größe schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben und kurz anbraten.

  3. 3-4 EL der Gewürzmischung (hängt davon ab wie intensiv man den Geschmack haben möchte) über das Gemüse streuen und untermischen.

  4. Mit der gewürfelten Tomatensauce und heißen Wasser ablöschen, vorgekochten Linsen untermischen, Salzen und mit geschlossenen Deckel ca 30-45 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.

  5. In der Zwischenzeit den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten und warm stellen.

  6. In einer kleinen Pfanne die Mandelblätter anrösten, bis sie schön hellbraun sind. Achtung! immer gut umrühren, sie können dann recht schnell verbrennen. Rosinen und Nüsse zu den Mandelblätter geben und die Pfanne vom Herd nehmen.

  7. Vor dem Anrichten den Gemüse-Linseneintopf noch einmal abschmecken und mit frischen Kräutern bestreuen. Über den warmen Couscous die Mandelblätter-Rosinen-Nuss Mischung geben und:

  8. Genießen!













48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen