Frühstücksbrei/Porridge

Aktualisiert: 13. Apr. 2021



  1. geht super schnell

  2. kann saisonal und auch nach Geschmacksvorlieben einfach angepasst werden

  3. den Tag mit frischen Früchten, wertvollen Ballaststoffen zu beginnen macht einfach ein gutes Gefühl und ist sehr gesund

  4. macht lange satt

Trotzdem muss ich ehrlich sagen, dass ich nicht ein Fan der ersten Stunde von Frühstücksbreien/Porridge war. Ich hatte viele Vorurteile: zu aufwendig, die Konsistenz hat mich abgeschreckt und vor allem hat mir mein Marmeladebrot einfach gut geschmeckt. ABER nach längerer Zeit habe ich mich überzeugen lassen. Ich kann nur raten: ausprobieren!!


Übrigens: diesen Brei habe ich extra für den Blog schöner angerichtet, normalerweise kommt einfach alles klein geschnitten in eine Schüssel und fertig. ;-)



Zutaten

(für 1 Personen, man muss natürlich das auf sich selbst individuell anpassen)

  • 50 g Bio Porridge (auf Basis von Haferflocken oder eines glutenfreien Getreides, bei Fertigmischungen darauf achten, dass diese keinen oder sehr wenig Zucker enthalten)

  • ca 100 ml pflanzliche Milch

  • Optionen für Toppings:

  • Obst nach Saison und Belieben

  • Nüsse

  • Joghurt

  • Granola

  • Kokosflocken

  • Fruchtpulver (hier zB. Aroniapulver der Schalk Mühle)

  • Apfelmus

  • ...

 

Zubereitung

  1. Brei mit der Milch kurz aufkochen lassen. Wenn man merkt, dass der Brei noch zu klumpig ist einfach Milch hinzufügen bis man die gewünschte Konsistenz hat.

  2. Einmal aufkochen reicht, dann kann man schon alles in einer Schüssel vermengen.

  3. Genießen!











94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen